Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten, wer war mit dabei ….unsere Bundesorganisation?!!

Die Basisgruppe Karlsruhe hat eine Stellungnahme zu den Demonstrationen im Rahmen der Liebknecht-Luxemburg-Ehrung am 13. Januar 2013 veröffentlicht. Dieser Stellungnahme schließen wir uns an:

Die traditionelle LL-Demo wird im Aufruf des Rosa & Karl Bündnisses als von “Stalinisten” und “Maoisten” verseuchtes Gedenken dargestellt und verunglimpft. Wer die Realität kennt, kann die vom Rosa&Karl Bündnis als “Fakt” dargestellte Situation so nicht bestätigen. Die Bündnispartner Linksjugend [’solid] und JUSOS betreiben eine Annäherungspolitik zur Erprobung einer rot-roten Kooperation.

Für uns ist klar, wer uns bereits verraten hat. Die JUSOS haben zugeschaut als ihre Partei, die Hartz Gesetze eingeführt hat, sie haben zugeschaut als Kriegseinsätze von ihrer Partei mitgetragen wurden. Sie erhebten ihre Stimme nicht gegen ihre Partei während sie Lohndumping und Sozialabbau mittrug und beschloss. Sie, die JUSOS, tragen den Kapitalismus.

Weit entfernt hat sich die SPD und die JUSOS von ihren Wurzeln, weit haben sie sich auch von Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts Positionen entfernt, die Tag für Tag den Klassenkampf propagierten, den wir bis heute führen.

Unsere Bundesorganisation folgt unter dem Deckmantel “emanzipatorisch” den Weg, den die JUSOS schon hinter sich haben, diesen Weg werden wir nicht mitgehen!!

Die Schwierigkeiten und Vorkommnisse, die sich in den letzten Jahren während der LL-Demo ereignet haben, sollen in keiner Weise von uns gut geheißen oder verschwiegen werden. Die Linksjugend [’solid] Karlsruhe lehnt gewalttätige Übergriffe, stalinistisches und maoistisches Gedankengut vehement ab!

Wir stellen jedoch in Frage, dass eine alternative Demonstration – insbesondere mit derartigen Bündnispartnern – ein akzeptabler Weg ist, um der Ermordung Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken. Dies gilt besonders, da das Organisationsbündnis der traditionellen LL-Demo sich ebenfalls von derartigen Tendenzen klar distanziert.

Deshalb distanziert sich die Linksjugend [’solid] Karlsruhe ausdrücklich vom Aufruf „Rosa & Karl“, den unsere Bundesorganisation gemeinsam mit den Falken, den Jusos, der DGB-Jugend, der Naturfreundejugend Berlin den JungdemokratInnen/Junge Linke Berlin und HaSchomer Hatzair Berlin unterzeichnet hat und fordert die Linksjugend [’solid] Baden-Württemberg auf, sich uns anzuschließen. Desweiteren fordern wir alle GenossInnen von Linksjugend [’solid] auf, mit uns an der traditionellen LL-Demo am 13. Januar 2013 teilzunehmen und dort gemeinsam mit der außerparlamentarischen Linken der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts zu gedenken.


0 Antworten auf „Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten, wer war mit dabei ….unsere Bundesorganisation?!!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + neun =