Archiv für April 2010

Auf zum Pfingstcamp von Linksjugend [´solid] Bawü

pfingstcamp

Mit verschiedenen Workshops und Vorträgen, über den Aufbau und die Strukturierung von Ortsgruppen, über soziale Bewegungen, über “Feminismus für Männer” bis zu einem Vortrag über Sozialismustheorie wird für den jungen kritischen Geist alles geboten sein. Share it:

### 22.-24.Mai ###

Kesselberg/Rosa-Luxemburg-Haus bei St.Georgen (Richtung Villingen-Schwengingen)

Kosten? Vollverdiener: 10€/Tag/Person; Nichtverdiener:5€/Tag/Person
Das ganze Haus ist für Solid gemietet d.h. für ordentliche Verpflegung und Schlafunterkunft ist gesorgt. Getränke werden wir an euch für den Selbstkostenpreis verkaufen und natürlich wird es von Fleisch bis vegan alles geben!

Es sind ca. 40 Plätze also haltet euch ran erzählt es euren Genossinen und Genossen, und verbreitet es in euren Ortsgruppen. Anmeldeschluss ist am 10.Mai!

Anmeldungen einfach an: Johannes@solid-bw.de oder lspr@solid-bw.de

1.Mai in Pforzheim

Auch in Pforzheim findet am 1.Mai eine Veranstaltung des DGB statt. Unter dem Motto „WIR GEHEN VOR ; GUTE ARBEIT; GERECHTE LÖHNE; STARKER SOZIALSTAAT“ beginnt ab 11.00 Uhr die 1.Mai Feier im Benckiserpark Pforzheim. Neben kulinarischer Versorgung, Aktionen für Kinder und Musik der Band Yvolution, wird Sonja Sing, Betriebsratsvorsitzende der Firma Inovan, eine Mairede halten. Wir, DIE LINKE und andere Parteien und Organisationen werden ebenfalls mit Infoständen am Start sein.

Revolutionäre 1.Mai Demo auch in Stuttgart

Seit über 120 Jahren ist der 1. Mai der internationale Kampftag gegen die Zumutungen des kapitalistischen Systems. ArbeiterInnen, Angestellte, RentnerInnen, Erwerbslose, Auszubildende, SchülerInnen und StudentInnen gehen gemeinsam auf die Straße.
Wir bringen unsere Kämpfe gegen die Angriffe auf die Arbeitsbedingungen in den Betrieben, gegen Sozialabbau, staatliche Repression, Krieg, patriarchale Unterdrückung, Rassismus, Bildungsmisere und Umweltzerstörung zusammen: ür eine Perspektive jenseits des Kapitalismus. Für eine Welt in der die Lebens- und Arbeitsbedingungen nicht nach Profitinteressen, sondern nach den Bedürfnissen aller gestaltetet werden. Für eine Welt in der die internationale Solidarität an die Stelle von Aufrüstung und Kriegen tritt.

In Stuttgart wird es 2010 wieder eine Revolutionäre 1. Mai Demonstration im Anschluss an die DGB Demo geben, danach findet ein internationalistisches Fest mit Infotischen und Kulturprogramm in Stuttgart-Heslach statt.

Aktivitäten am Samstag, den 01. Mai in Stuttgart

Klassenkämpferischer Block auf der DGB Demo
10 Uhr | (Marienplatz Stuttgart)

Revolutionäre 1. Mai Demonstration
11 Uhr | Marktplatz Stuttgart

Internationalistisches Fest
nach der Demo ab ca. 13 Uhr | Generationenhaus Stuttgart-Heslach

Weitere Infos findet ihr auf der Homepage der Initiative für einen Revolutionären 1. Mai in Stuttgart